Kursangebot

Kursangebot2017-05-22T14:16:50+02:00

Jeder muss sich mal auspowern!

Besuchen Sie einen unserer zahlreichen Kurse, verausgaben Sie sich und lassen sich gleichzeitig noch individuell gesundheitlich betreuen!
Autogenes TrainingAutogenes Training bezeichnet das “Training für autogene Entspannung” was soviel bedeutet, wie das Training aus sich heraus zu ruhen. Diese Art der Entspannung wird von innen erzeugt und wirkt nicht von außen auf den Körper und Geist.
Erfinder dieser Idee war Johannes Heinrich Schultz.

Das autogene Training wird in drei Stufen gegliedert:

  • Die Grundstufe: praktizierte Techniken wenden sich an das vegetative Nervensystem
    (verantwortlich für die Kontrolle  lebenswichtiger Funktionen wie Herzschlag, Atmung, Stoffwechsel, etc.)
  • Die Mittelstufe: Methoden bezwecken die Beeinflussung des Verhaltens durch formelhafte Vorsatzbildung
  • Die Oberstufe: Methoden erschließen unbewusste Bereiche des Trainierenden

Autogenes Training eignet sich bei gesunden Menschen vor allem beim Sport, bei der Vorbeugung gegen Burnout-Syndrom und im Bereich des Lernens. Dafür genügen meist schon die Techniken der Grund- und Mittelstufe.

Angewendet werden kann diese Art der Behandlung klassischerweise bei Neurosen, phobischen Störungen und vielen psychosomatischen Erkrankungen, wie Phobien,Ängsten (Flug-, Platzangst etc.) und Magengeschwüren. Darüber hinaus kann Autogenes Training bei Krebserkrankungen als zusätzliche Therapiemöglichkeit eingesetzt werden.

In regelmäßigen Abständen starten bei uns immer wieder neue Kurse. Sprechen Sie uns an!

BeckenbodengymnastikDas Beckenbodentraining – oder Beckenbodengymnastik – dient dazu, die Muskulatur des Beckenbodens zu trainieren. Ein richtig und regelmäßig durchgeführtes Beckenbodentraining ermöglicht die Stärkung und Straffung der Beckenbodenmuskulatur. Doch dies ist für viele Menschen schwierig, weil es sich dabei um „unsichtbare“, im Körperinneren verborgene Muskeln handelt. Ein nicht oder schlecht trainierter Beckenboden kann zu vielfältigen Problemen führen: Bei Frauen kann es infolge von Schwangerschaft und Geburt, Übergewicht und Alterung zu Blasen- und Gebärmuttersenkungen kommen, was auch zu Harninkontinenz oder sogar Stuhlinkontinenz führen kann. Nach der Geburt hilft ein Beckenbodentraining, welches zumeist im Rahmen der Rückbildungsgymnastik durchgeführt wird, den stark beanspruchten und gedehnten Beckenboden zu stärken.
Männer leiden wegen ihrer anderen Anatomie wesentlich seltener als Frauen unter den Folgen eines schwachen Beckenbodens. Allerdings gehört ein Beckenbodentraining zur unerlässlichen Rehabilitation z. B. nach Prostatakrebsoperationen. Dadurch ist bei 90 Prozent der Operierten eine Wiederherstellung oder zumindest deutliche Verbesserung der entstandenen Inkontinenz zu erreichen. Auch zur Behandlung von vorzeitigen Samenergüssen wird das Beckenbodentraining regelmäßig und mit Erfolg eingesetzt.
Nordic WalkingNordic Walking ist eine Ausdauersportart, bei der das Gehen durch den Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt wird. Der Einsatz von Stöcken macht aus Walking ein Training, bei dem zusätzlich die Muskulatur des Oberkörpers beansprucht wird. Nordic-Walking ist für ambitionierte Sportler ebenso geeignet wie für untrainierte Menschen.
Nordic-Walking-Stöcke bestehen aus leichten Materialien wie CFK, CFK-Glasfaser-Mischung oder Aluminium. Ein abnehmbarer Gummischutz auf den Stockspitzen absorbiert zusätzlich Schläge und mindert Geräusche auf Asphalt. Handschlaufen dienen in erster Linie der Kraftübertragung vom Arm auf den Stock und in zweiter Linie zur Sicherung gegen Rutschen.
Ein zu kurzer oder zu langer Stock ist bei einer funktionalen Bewegungsausführung hinderlich. Um die für Sie optimale Stocklänge zu bestimmen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Die Nordic Walking-Stöcke können Sie bei uns in der Praxis bestellen oder sich leihen, wenn Sie erst einmal testen wollen, wie Sie mit dieser Sportart zurecht kommen.
Unsere Kurse richten sich an Menschen mit und ohne Herz-Kreislauf-Problemen, sowie solche mit vorhandenen oder beginnenden Problemen mit dem Bewegungsapparat (Athrosen, Gelenkschmerzen etc.). Die Kurse umfassen jeweils acht Einheiten à 90 Minuten und bestehen aus maximal 13 Teilnehmern.
Unser Ziel ist es den Erhalt Ihrer Muskulatur zu fördern und Ihre Koordination zu verbessern. Dazu wird nach einer Warmlaufphase das Technik- und Lauftraining mit gymnastischen Übungseinheiten kombiniert und mit einem Auslaufen und Dehnen abgeschlossen.
In regelmäßigen Abständen starten bei uns immer wieder Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse. Sprechen Sie uns an!

PilatesPilates, ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur (primär der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur). Das Pilatestraining kann auf der Matte und an speziell entwickelten Geräten stattfinden. Erfunden hat es der 1883 in Mönchengladbach geborene Joseph Hubert Pilates. Beim Training werden vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung.
Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufs und eine erhöhte Körperwahrnehmung. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult. Die rund 500 Pilates-Übungen wechseln ab zwischen Dehnung und Kräftigung der Muskulatur.

Unsere Trainer unterstützen Sie in den Gruppenstunden auch individuell und betreuen Sie optimal, damit das Training bei allen Teilnehmern die optimale Wirkung erzielen kann. Fragen Sie uns, wann wieder ein Kursangebot startet!

Problemzonen-GymnastikDie Problemzonen-Gymnastik ist ein Ganzkörpertraining für Jung und Alt mit den Zielen: Körperstraffung, Verbesserung der Körperhaltung und der Muskelkraftausdauer. Es ist ein powervolles Kraft-Ausdauer-Programm zur Steigerung der Leistungsfähigkeit. Das vielfältige Trainingsprogramm der Problemzonengymnastik umfasst gezielte Übungen für bestimmte Muskelgruppen, wie den Bauch, die Beine und den Po. Durch das gezielte Training werden Muskeln gestrafft, gekräftigt und das Bindegewebe gefestigt. Verschiedene Kleingeräte unterstützen das Muskelausdauertraining. Zusätzlich verbessert sich die Kondition, die Körperhaltung und das körperliche Befinden. Alle Übungen werden gelenk- und rückenschonend durchgeführt und sind für Menschen aller Altersgruppen geeignet.
Wenn Sie Interesse haben, sprechen Sie uns an!
Progressive Muskelentspannung nach JacobsonHierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll. Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst. Unser Kurstrainer sorgt dafür, dass die Konzentration dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet wird. Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung. Mit der Zeit sollen die Kursteilnehmer lernen, muskuläre Entspannung herbeizuführen, wann immer sie dies möchten. Zudem sollen durch die Entspannung der Muskulatur auch andere Zeichen körperlicher Unruhe oder Erregung (Herzklopfen, Zittern, Schwitzen) reduziert werden können. Darüber hinaus können Schmerzzustände verringert werden.
Auch bei der Behandlung von Angststörungen oder bei Kopfschmerzen, chronischen Rückenschmerzen, Schlafstörungen und Stress lassen sich mit progressiver Muskelentspannung gute Erfolge erzielen.
RückenschuleIn unseren Rückenschul-Kursen geht es uns darum, den Teilnehmern ein rückenfreundliches Verhalten im Alltag näher zu bringen und bewusster zu machen. Dabei geht es darum, gewohnte ungesunde Verhaltensweisen aufzudecken und bewusst gegen sie zu arbeiten, um eine bessere Lebensqualität zu gewährleisten.
Wir geben Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie die alten Gewohnheiten ablegen und Ihren Alltag und alltägliche Situationen, wie Tragen und Bücken, rückenschonend absolvieren können.

In regelmäßigen Abständen starten bei uns neue Kurse mit jeweils zehn einstündigen Einheiten mit maximal zehn Teilnehmern. Sprechen Sie uns an!

WirbelsäulengymnastikDiese Kurse richten sich an Menschen mit mangelnder Beweglichkeit oder koordinativen Schwächen. Auch Menschen mit vorhandenen oder beginnenden Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates (Bandscheiben-, Hüft- oder Knieproblemen). Ziele sind die Kräftigung und Dehnung der Skelettmuskulatur, die Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten und das Lernen von Eigenübungen zur Dehnung und Kräftigung.
Unsere Kurse bestehen aus zehn Einheiten à einer Stunde. mit maximal zehn Teilnehmern. Dabei wird nach einer Aufwärmphase ein Übungsprogramm zur Kräftigung und Koordination mit Übungskontrolle durch den Trainer durchgeführt.

 

Eine vollständige Preisliste finden Sie hier als Download!